Reiseassistent werden

Sie möchten gerne als Reiseassistent(in) Menschen mit Behinderung auf ihren Reisen begleiten?

Dann sind Sie bei uns richtig!

Ziel dieser Reiseassistentenvermittlung ist es, Gruppen- und Individualreisen mit Ihrer Hilfe zu verwirklichen. Viele Reisende sind auf eine Begleitperson angewiesen, und wenn aus dem Verwandten- und Bekanntenkreis kein Helfer zur Verfügung steht, dann ist die Vermittlung von Assistenten eine ideale Lösung.

Die Aufgaben der Reiseassistenten liegen im Bereich der persönlichen und pflegerischen Assistenz. Um diese Aufgaben zu bewältigen, bieten wir auch Schulungen an, welche grundsätzlich als Voraussetzung für einen Assistenten zu sehen sind - sofern keine Erfahrung (Ausbildung, Beruf, Studium) vorhanden ist.

Die Schulungen bieten den Teilnehmern die Möglichkeit, sich mit den spezifischen Anforderungen in der Betreuung und Begleitung von Menschen mit Behinderungen auseinanderzusetzen. Bausteine der Schulungen sind, den individuellen Hilfebedarf zu ermitteln und zu erkennen, um die jeweils notwendigen Maßnahmen zu treffen. Bei den Maßnahmen handelt es sich um die Assistenz im Bereich aller Aktivitäten des täglichen Lebens, um die Übernahmen von Grund-pflege und Anteilen der Behandlungspflege, um die Assistenz beim Einsatz von Pflegehilfsmitteln und um den Umgang mit dem Rollstuhl.

Die Reiseassistenten arbeiten ehrenamtlich. Sie erhalten jedoch ein Taschengeld, welches sich nach Art der Reise (Gruppen- und Individualreisen) unterscheidet. Selbstverständlich sind die Reisekosten wie Anreise, Unterkunft und Verpflegung kostenfrei.

Wenn Sie sich durch unsere kurze Präsentation der Reiseassistenz angesprochen fühlen, so würden wir uns über Ihre  Anmeldung  zum Workshop bzw. Aufnahme in die Vermittlung sehr freuen.

Kontaktieren Sie uns per Mail  oder senden uns Ihre Bewerbung per Post.