Länderinfo - Griechenland

Europa / Griechenland / Central Macedonia / Katerini

    Allgemeine Infos Griechenland

    Einreise
    Die Anreise ist für Deutsche visumfrei für einen unbegrenzten Aufenthalt. Notwendig ist der gültige Reisepass oder Personalausweis.

    Währungseinheit und Devisenbestimmungen
    Währungseinheit: Euro (EUR)

    Devisenbestimmungen
    Einfuhr/ Ausfuhr Fremdwährung: unbeschränkt
    Einfuhr/ Ausfuhr Landeswährung: unbeschränkt

    Deklaration
    Schriftliche Deklaration bei Ein- und Ausreise ab 10.000 € (auch in anderen Währungen, Reiseschecks oder auf Dritte ausgestellte Schecks, Zahlungsanweisungen etc.).

    Kreditkarten
    Internationale Kreditkarten werden von größeren Hotels, zahlreichen Geschäften und größeren Autovermietern akzeptiert. In ländlichen Gebieten ist Barzahlung üblich.

    Geldautomat
    Bargeldabhebung ist mit der Girocard (mit Maestro- oder V-Pay-Zeichen) und mit Kreditkarten möglich.

    Beste Reisezeit
    Die angenehmste Reisezeit ist von April bis Ende Juni und von September bis Anfang November.

    Gesundheit/ Impfungen
    Es sind keine speziellen Impfungen vorgeschrieben.
    Hepatitis A und Hepatitis B kommen vor. Eine Hepatitis A-Schutzimpfung wird jedoch empfohlen. Die Impfung gegen Hepatitis B sollte bei längerem Aufenthalt und engem Kontakt zur einheimischen Bevölkerung sowie bei Kindern und Jugendlichen erfolgen.
    Leitungswasser ist normalerweise gechlort und relativ sauber, es können jedoch Magenverstimmungen auftreten. Für die ersten Tage des Aufenthalts wird abgefülltes Wasser empfohlen. Beim Kauf von abgepacktem Wasser sollte darauf geachtet werden, dass die Original-Verpackung nicht angebrochen ist.

    Für Staatsangehörige der EU- und EFTA-Länder gilt die Europäische Krankenversicherungskarte (EHIC). In der EHIC ist kein Rücktransport nach einer schweren Erkrankung oder einem Unfall im Ausland enthalten. Einen Rücktransport bezahlen nur private Reiseversicherungen. Es wird deshalb empfohlen für die Dauer des Aufenthalts eine Auslandsreise-Krankenversicherung abzuschließen, die Risiken abdeckt, die von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen werden.

    Sonstige Risiken
    Die Häufigkeit von Malaria- und West-Nil-Fieber-Erkrankungen ist in Griechenland in Vergleich mit den anderen Ländern Europas auffällig. Malariafälle wurden vor allem in der Region Evrotas auf dem Peloponnes registriert. Hier sollten Reisende rund um die Uhr konsequenten Mückenschutz betreiben.

    Sprache
    Die Landessprache ist Griechisch. In größeren Hotels und Geschäften wird meist auch Englisch, Französisch oder Deutsch gesprochen.

    Zeitverschiebung
    Mitteleuropäische Zeit (MEZ) +1 Stunde.
    Da auch in Griechenland Sommerzeit gilt, bleibt der Zeitunterschied erhalten

    Stromspannung
    230 Volt Wechselstrom, 50 Hertz. Zwischenstecker sind in der Regel nicht erforderlich.

    Telefon/ Post
    Die Landesvorwahl von Deutschland, Österreich und der Schweiz nach Griechenland ist 0030. Von Griechenland nach Deutschland ist die Vorwahl 0049, nach Österreich die 0043 und in die Schweiz die 0041. Die meisten öffentlichen Telefone funktionieren mit Telefonkarten, die man in den Büros der Telefongesellschaft O.T.E. oder an Kiosken kaufen kann. Auch bei Ortsgesprächen muss die jeweilige Vorwahl mitgewählt werden.
    NOTRUFNUMMERN: Europaweite Notrufnummer 112 oder Polizei 100, Unfallrettung 166, Feuerwehr 199; Touristenpolizei 171.

    Mobilfunk
    Netztechnik: GSM 900/1800.
    Derzeit gibt es Roaming-Verträge mit Anbietern in Griechenland von E-Plus, O2, T-Mobile und Vodafone.

    Öffnungszeiten
    Banken: Mo bis Do 8:00-14:30 Uhr, Fr 8:00-14:00 Uhr, einige Wechselstuben im Zentrum Athens und an den Grenzübergängen haben auch nachmittags und abends geöffnet.
    Post: Mo bis Fr 8:30-13:30, 17:00-19:00 Uhr, die Hauptpost in Athen hat auch Samstagvormittag geöffnet.
    Geschäfte: Die Öffnungszeiten der Geschäfte hängen von der Jahreszeit und der Region ab und sind sehr unterschiedlich. Warenhäuser und große Supermärkte haben in der Regel von Mo bis Fr 8:30-20:30 Uhr und Sa 9:00-15:30 Uhr geöffnet

    Essen & Trinken
    In den Restaurants und Tavernen werden im Allgemeinen einfache Gerichte serviert. Es gibt kaum Soßen, dafür wird großzügig einheimisches Olivenöl verwendet. Viele Gerichte werden auf dem Holzkohlegrill zubereitet. Speisen wie Dolmades (gefüllte Weinblätter), Moussaka, Souflaki und Avgolemono (Suppe) sind überall erhältlich. Zu den Spezialitäten gehören auch Taramosalata (rosa Fischrogenpaste mit Zitronensaft), Kalamari (Tintenfisch), Tzatziki (Joghurt, Olivenöl, Zitronensaft, Knoblauch, Gurke und Dill) und Fischgerichte aller Art. Salate sind oft mit Feta (Schafs- und Ziegenkäse) und Olivenöl zubereitet. Oliven sind preiswert und überall erhältlich. Im Sommer gibt es viel frisches Obst, im Spätsommer auch Feigen und Kaktusfrüchte.
    Getränke: Die bekanntesten griechischen Getränken sind Retsina, Ouzo und Raki. Griechischer Kaffee wird stark und süß getrunken. Das einheimische Bier ähnelt dem Pilsner. Die Öffnungszeiten der Bars sind je nach Region und den örtlichen Vorschriften verschieden.

    Klima
    Die Reisesaison dauert in Griechenland von April bis einschließlich Oktober
    Die angenehmste Reisezeit ist das Frühjahr und der Herbst. Dann sind weniger Reisende unterwegs, die Temperaturen milder und die Besichtigung der antiken Städte daher wesentlich angenehmer. Im Sommer, besonders im August, kann das Thermometer bis auf 40 Grad steigen.

    Kleidung
    Während der Sommermonate sollte man leichte, gut waschbare Kleidung mitnehmen. Abends sind teilweise auch leichte Wollsachen angebracht, da es dann üblicherweise etwas kühler wird.
    Für die übrige Zeit empfiehlt es sich Übergangskleidung und wärmere Wollsachen.

    View listings in Katerini