Baltikum

Entdecken Sie mit uns die Hauptstädte von Lettland (Riga), Estland (Tallinn) und Finnland (Helsinki) 
Riga die Hauptstadt Lettlands ist die größte Stadt des Baltikums und politisches, wirtschaftliches und kulturelles Zentrum des Landes. Die alte Hansestadt ist berühmt für ihre Jugendstilbauten, sowie für die gut erhaltene Innenstadt, darunter besonders die Altstadt.
Tallinn die Hauptstadt von Estland liegt am Finnischen Meerbusen der Ostsee, etwa 80 Kilometer südlich von Helsinki und hieß bis 1918 amtlich Reval. 
Helsinki ist die größte Stadt Finnlands und das politische, wirtschaftliche, wissenschaftliche und kulturelle Zentrum.

Reiseverlauf (Änderungen vorbehalten)

01.08.
Eigene Anreise nach Riga, wo Sie nach der Ankunft bereits von ihrer deutschsprachigen Reiseleitung empfangen werden. Gemeinsam fahren Sie ins Zentrum der lettischen Hauptstadt, wo Sie die kommenden vier Nächte in einem 3* Hotel, incl. Frühstück und Abendessen, wohnen werden. 
Das im Zentrum von Riga liegende Hotel verwöhnt Sie mit lettischer Gastfreundschaft. Die historische Altstadt und die Lettische Nationaloper sind nur 500 m entfernt. Alle Zimmer sind mit Sat-TV, einer Minibar und einem modernen Badezimmer mit Haartrockner ausgestattet. Die finnische Sauna und den Whirlpool können Sie am Morgen kostenlos nutzen. Zur Ausstattung gehören zudem ein Fitnessraum und ein Schönheitssalon. Die Einkaufszentren Origo und Stockmann befinden sich gleich um die Ecke. Lettische und internationale Gerichte, sowie ein tägliches Frühstücksbuffet genießen Sie im stilvollen Restaurant. Snacks und Getränke erhalten Sie im Café des Hotels. 

02.08. 
Am Vormittag steht eine Stadtrundfahrt mit interessanten Stopps und Stadtrundgang auf dem Programm. Highlights der Rundfahrt sind das Zentrum, das Jugendstilviertel, die Kunstakademie, die lettische Nationaloper, sowie das Freiheitsdenkmal. - Die Besichtigung zu Fuss führt durch Altstadtgassen und Plätzen zu folgenden Sehenswürdigkeiten: Schloss von Riga, Domkathedrale und Domplatz, St. Peterskirche, Ratshausplatz und das Schwarzhäupterhaus, die grosse und die kleine Gilde, der Liivenplatz, drei Häuser aus dem 15. und 16 Jahrhundert, genannt die Drei Brüder, das Schwedentor und vieles mehr. 
Während des Altstadtrundgangs machen Sie zwei Stopps. Zum einen geniessen Sie im Menzendorffhaus eine Kostprobe des legendären Rigaer Schwarzen Balsams. Der Rigaer Schwarze Balsam ist ein altertümliches lettisches Nationalgetränk, das zum ersten Mal Mitte des 18. Jahrhunderts hergestellt wurde. Eine Legende erzählt, dass die russische Kaiserin Katherina die Große während ihres Aufenthalts in Riga krank geworden sei und, nachdem sie den Rigaer Schwarzen Balsam getrunken hatte, wieder gesund geworden war. Das Mentzendorffhaus ist nach der letzten Familie, die in diesem Haus gewohnt hatte, benannt. Um die Jahrhundertwende zum 20. Jahrhundert verkaufte August Mentzendorff, der Besitzer dieses Wohnhauses, den besten Kaffee in der Stadt. Heute ist hier ein Museum untergebracht, das ein Wohnhaus aus dem 18. Jahrhundert repräsentiert. Hier werden Sie von der Hausherrin begrüßt, die Sie zum Kaffee in die Küche einlädt. 
Das zweite Highlight ist das Orgelmusikkonzert in der Domkathedrale um 12:00. Die Rigaer Domkathedrale ist eines der schönsten und beeindruckendsten Gebäude in der Altstadt von Riga. Heutzutage ist die Kathedrale berühmt nicht nur für ihre Schönheit, Geschichte und Großartigkeit, sondern auch für ihre beeindruckende Orgel. Diese wurde am Ende des 19. Jahrhunderts gebaut und war seinerzeit die größte Orgel der Welt. Es ist ein unvergesslicher Augenblick, wenn die zahlreichen Pfeifen der Orgel die Kirche mit einem prächtigen Klang füllen.- Der Nachmittag steht Ihnen dann zur freien Verfügung.

03.08.
Am Vormittag besuchen Sie den mitten im Stadtzentrum liegenden Rigaer Zentralmarkt, der als der größte Hallenmarkt in Europa bekannt ist. Hier können Sie alles finden, angefangen von Gemüse, Früchten, Pilzen und Beeren der Saison, die von einheimischen Bauern angeboten werden, bis hin zu importierten Waren aus der ganzen Welt. Der Markt befindet sich im Zentrum der Stadt, ein Teil des Marktes ist unter freiem Himmel und ein Teil ist überdacht, untergebracht in 5 Hallen, die als Garagen von Zeppelinen für die deutsche Armee während des 1. Weltkriegs gebaut wurden. Während des Marktbesuches haben Sie Gelegenheit lokale Spezialitäten wie eingemachtes Gemüse, hausgemachten Käse, geräucherten Fisch, Schwarzbrot, Hanfbutter u.a. zu probieren.
Am Nachmittag unternehmen Sie einen ½ tägigen Ausflug nach Jurmala, 25 km von Riga entfernt. Diese Reise führt Sie unmittelbar nach Jurmala, entlang den Sommervillen und wunderschön restaurierten Häusern.  Jurmala ist der größte Kurort im Baltikum und durch seine Heilbehandlungen, Kiefernwälder, stiller Meeresbucht in Lielupe, temperamentvolle Atmosphäre und endlosen, weißen Stränden bekannt.
Sie halten in Majori an, um einen Spaziergang auf der Jomas iela zu machen. Jomas iela ist die lebhafte Fußgängerzone in Jurmala mit eleganten Restaurants, Cafés, Bars und kleinen Souvenierläden. Am Ende der Jomas iela liegt der Konzertsaal „Dzintari” und die Rigaer Meeresbucht. Genießen Sie Spaziergänge am herrlichen, breiten feinsandigen Strand mit seinen mit Kiefern dicht bewachsenen Dünen und dem Rauschen des Meeres.

04.08.
Am Vormittag unternehmen Sie eine Tour zum ethnographischen ( Völkerkunde ) Freilichtmuseum, dem ältesten Museum in Europa mitten in einem Nadelwald am Jugla See gelegen. Es wurde 1924 gegründet und umfasst 95 Hektar. In dem Museum ist die Entwicklung und Volkskultur der verschiedenen Regionen Lettlands durch originale Gebäude und zahlreiche andere Exponate umfangreich dokumentiert.
Das Museum enthält ungefähr 100 Holzbauten, Wirtshäuser, Bauernhöfe, Kirchen, Windmühlen, Fischerdörfer, die das Leben der lettischen Landbevölkerung vom 16.- 19. Jahrhundert veranschaulichen. Am Nachmittag kehren Sie zurück nach Riga, wo Ihnen der Rest des Tages zur freien Verfügung steht.

05.08.
Von Lettland nach Estland. Am Vormittag verlassen Sie Riga in Richtung Tallinn. Unterwegs besuchen Sie ein lettisches Weingut. Hier werden Sie die lokale Weinherstellung und Kultur kennenlernen. Mehr als 10 Hausweinsorten werden hier von selbst angebauten Früchten, Beeren und sogar Blüten, solchen wie schwarzen Johannisbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren, Äpfeln und sogar Rhabarber und Birkensaft hergestellt. 
Sie beginnen mit einer Tour und kurzer Geschichte, wie der Hauswein hergestellt wird, gefolgt von einer Kostprobe von drei verschiedenen Weinsorten nach Ihrem Geschmack, in Begleitung von einer Geschichte über Weinsorten und Stock in Lettland. Kurz vor dem Grenzübergang steht eine Besichtigungstour in Sigulda auf dem Programm. Sigulda, im Herzen des Gauja Nationalparks, liegt nur 55 km oder eine Stunde Fahrzeit von Riga entfernt. Wegen ihrer unversehrten Natur und der Gauja-Gletschermulde wird Sigulda als „Die kleine Schweiz” bezeichnet. In der Nähe von Sigulda, am anderen Ufer des Flusses Gauja, erhebt sich die Bischofsburg von Turaida. Sigulda ist der Beweis für viele historische Ereignisse vom 12.-13. Jahrhundert. Heute zeugen über die Ereignisse von damals viele Legenden und Erzählungen, wie die Legende über die Rose von Turaida - diese erzählt über ein Mädchen Maija, das wegen ihrer Schönheit die Rose von Turaida genannt wurde und aufgrund einer tragischen Liebe gestorben sei.
Am Nachmittag erreichen Sie Tallinn. Hier werden Sie die kommenden drei Nächte in einem 3* Hotel in der City, wieder inkl. Frühstück und Abendessen, wohnen. Das moderne und elegante Hotel liegt 400 m vom Zentrum von Tallinn, dem Castrum Danorum und dem Park entfernt. Freuen Sie sich auf gut ausgestattete Zimmer mit raumhohen Fenstern. Das Hotel verfügt zudem über ein hochwertig ausgestattetes Spa mit einem Innenpool. WLAN nutzen Sie in allen Bereichen kostenfrei. Ein TV mit Sat-Kanälen und ein eigenes Bad gehören in allen Zimmern zum Standard. Sie profitieren den ganzen Tag über von kostenfreiem Zugang zum Spa, sowie zur Sauna und dem Fitnessbereich. Das Hotel ist ein idealer Ausgangspunkt zur Erkundung der Oberstadt von Tallinn und liegt nur 10 Gehminuten von der beeindruckenden Alexander-Newski-Kathedrale entfernt.

06.08.
Am Vormittag steht eine Panoramafahrt und Stadtbesichtigungstour mit kurzem Rundgang in der mittelalterlichen Altstadt auf dem Programm. Die Tour gibt einen guten Überblick über die Stadt, ihre Geschichte und die Entwicklung. Der Spaziergang führt Sie in die mittelalterliche Altstadt, als Tallinn ein wichtiges Handelszentrum für Händler aus aller Welt war.

07.08.
Nach dem Frühstück fahren Sie in den Lahemaa Nationalpark, etwa 70 km von Tallinn entfernt. Er wurde mit dem Ziel gegründet, die Besonderheiten Nordestlands zu erhalten und zu schützen. Die Landschaft hebt sich sowohl mit dem Flachland entlang der Küstenlinie, den Kiefernwäldern, den Kalksteinfelsvorsprüngen, den Steinfeldern, den Wasserfällen und Stromschnellen, dem Ökosystem und der Artenvielfalt, als auch mit dem nationalen Kulturerbe wie den kleinen Herrenhäusern, die von deutschen Herzögen während des 18. Jhd. gebaut wurden, und den Fischerdörfern an der Küste hervor. Während der Tour werden Sie mindestens eines der Herrenhäuser und die Fischerdörfer besichtigen und einen Spaziergang auf den Naturpfaden entlang der Küste machen.

08.08.
Nach dem Frühstück verlassen Sie mit der Fähre Tallinn in Richtung Helsinki, wo Sie nach einer 2-stündigen Überfahrt ankommen werden. Danach fahren Sie in die City, wo Sie die kommenden drei Nächte in einem 3* Hotel, inkl. Frühstück und Abendessen, wohnen werden. Das ausgesuchte, moderne Hotel befindet sich im Stadtzentrum, in bester Lage von Helsinki und verbindet moderne Innenausstattung mit skandinavischer Architektur. Die hellen Zimmer wurden aus umweltfreundlichen Materialien entworfen. Ob Sie im Fitnessraum trainieren oder in einer unserer drei Saunen entspannen - Sie haben die Wahl. Das Hotelrestaurant und die Bar sind gemütliche Treffpunkte, wo Sie sowohl gutes Essen als auch den Stadtblick in einem internationalen Ambiente genießen können. Der Pavillion-Raum auf der obersten Etage des Hotels ist von einer Sonnenterrasse umgeben und bietet einen herrlichen Blick über die Stadt. Kostenloses WLAN ist selbstverständlich. Vom Hotel aus können Sie alles was Helsinki zu bieten hat ganz einfach erkunden. Ratatientori und alle weiteren Attraktionen im Stadtzentrum sind bequem zu Fuß erreichbar, einschließlich dem Kiasma Museum für zeitgenössische Kunst, sowie das naturhistorischen Museum. Den lebhaften Marktplatz und den Dom von Helsinki erreichen Sie ebenso, wie die Temppeliaukio-Kirche bereits nach wenigen Minuten.

09.08.
Der Tag steht bei einer kombinierten Stadtrundfahrt und Stadtrundgang im Zeichen der finnischen Hauptstadt.
Helsinki, die Hauptstadt Finnlands liegt an der Küste des Finnischen Meerbusens. Mit mehr als 600.000 Einwohnern ist Helsinki mit Abstand die größte Stadt Finnlands. Zusammen mit den Nachbarstädten Espoo, Vantaa und Kauniainen bildet es die sogenannte Hauptstadtregion, einen Ballungsraum mit über einer Million Einwohnern. Helsinki ist das politische, wirtschaftliche, wissenschaftliche und kulturelle Zentrum Finnlands. Rund sechs Prozent der Einwohner Helsinkis sind schwedischsprachig, offiziell ist die Stadt zweisprachig. Aber auch die Flaniermeilen Helsinkis, Aleksanterinkatu und Esplanadi sind einen Besuch wert. Hier befindet sich auch Stockmann, das größte Warenhaus der nordischen Länder. Am östlichen Ende der Esplanadi direkt am Südhafen liegt der Marktplatz(Kauppatori). 

10.08. 
Heute steht ein Ausflug nach Suomenlinna, eine im 18. Jahrhundert entstandene Festung, die auf mehreren miteinander verbundenen Inseln vor der finnischen Hauptstadt Helsinki liegt, auf dem Programm. Vom Marktplatz aus bringt Sie die Fähre in 15 Minuten nach Suomenlinna, die auch auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes steht und eines der beliebtesten Ausflugsziele für Touristen wie Einheimische ist und auch das`Gibraltar des Nordens` genannt wird. Neben der historischen Festung selbst, beherbergen die Inseln auch mehrere Museen und einige andere Einrichtungen, darunter ein Gefängnis. Alles das erfahren Sie bei einem Rundgang, für den es auch eine ` wheelchair accessible ` Route gibt. 

11.08. Heute heisst es Abschied nehmen. Nachdem Sie zum Flughafen gebracht wurden, fliegen Sie zurück nach Hause.

 

Reisetermin:
01.08. - 11.08.2020


 Allgemeines
- Anmeldeschluss: 4 Wochen vor Reisebeginn
​- Gruppengröße: 4 - 8 Personen
​- Auch als Individualreise buchbar (auf Anfrage)

 

 

Veranstalter:   SFA

Copyright

  ©

Karte

Google Maps

Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig.
Erst wenn Sie hier auf "Aktivieren" klicken, erlauben Sie uns Daten von Dritt-Anbieter-Servern (Google) zu laden.

Aktivieren

Preise/Person in Euro und Leistungen

DZ pro Person2.690
Zusatzkosten  
Einzelzimmerzuschlag590
persönliche Assistenzauf Anfrage
Direktflug ab Frankfurt (Preis tagesaktuell), andere Abflugsorte auf Anfrage ab ca. 310 
Reiseversicherungen 

Leistungen

• 4 x Übernachtung in einem 3* Hotel in Riga inkl. Halbpension
• 3 x Übernachtung in einem 3* Hotel in Tallinn, inkl. Halbpension
• 3 x Übernachtung in einem 3* Hotel in Helsinki, inkl. Halbpension
  (Abendessen im Hotel oder einbem nahe gelegenen Restaurant)
• deutschsprachiger Tourguide für den gesamten Aufenthalt
• moderner (rollstuhlgerechter) Bus für die gesamte Tour
• Fähre Tallinn - Helsinki
• Ausflugsprogramm, inkl. Eintritte etc. gemäß Beschreibung

 

Nicht enthalten
Trinkgelder, zusätzliche Mahlzeiten, persönliche Ausgaben  

Buchungsanfrage

Reiseziel
An- und Abreise
Personen
Personen mit einer Behinderung
Anreise
Mitnahme von
Transfer am Ziel:
Unterbringung
Miete Hilfsmittel
z. B. Pflegebett, Lifter, elekt. Rollstuhl, usw.
Reisebudget
EUR pro Person für die aufgeführten Leistungen
Weitere Wünsche / Informationen, die für die Angeboteserstellung wichtig sind
Kontaktdaten
Absenden
Nach einen Klick auf "Buchungsanfrage überprüfen" haben Sie die Möglichkeit Ihre Angaben zu kontrollieren. Ist alles korrekt, klicken Sie auf weiter um das Formular abzusenden.